Logo

In Deutschland CE zugelassener & FDA registrierter verfügbarer Schnelltest
Ergebnis nach 10 Minuten ablesbar
Sofort lieferbar

Der Corona Schnelltest ist in den USA von Biomerica hergestellt und FDA registriert, sowie für Deutschland CE-gekennzeichnet und wird gemäß der Zertifizierung nach EN ISO 13485: 2003 hergestellt. Wir sind für Europa in Kooperation mit Micro-Medical exklusiver Vertriebspartner für Firmen.

Corona Selbsttest Large
Warum testen?

Schnellere Ergebnisse - mehr Sicherheit!

Mit dem Biomerica COVID-19 IgG/IgM Schnelltest lässt sich bei Menschen eine Antikörperbildung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 in 10 Minuten feststellen – von der Entnahme der Probe bis zum Ergebnis.

Aufgrund der sehr hohen Spezifität (99%) beim IgG kann festgestellt werden, ob ein Patient bereits eine CORONA Infektion durchlaufen hat und mittlerweile immun ist. Dies ist eine Möglichkeit zu verifizieren, welche Mitarbeiter wieder für die tägliche Mitarbeit eingesetzt werden könnten. 

Wie funktioniert der Schnelltest - unter ärztlicher Anleitung?

Einfache Bedienung

Die Test-Kastette aus der Verpackung entnehmen
Kapillare Blut-Probeentnahme durchführen
Kapillares Fingerstich Vollblut in die Probenvertiefung der Test-Kassette
Tropfen Testpuffer hinzugeben
Timer auf 10 Minuten stellen und starten
Rosarote Testlinien erscheinen. Ergebnis ablesen.

Dieser Test ist ausschließlich für den ärztlichen Gebrauch. Die Durchführung des Tests ist nur unter ärztlicher Kontrolle zugelassen. Für Firmen ist der Betriebsarzt hier der richtige Ansprechpartner.

Hersteller & Händler

Hersteller

Biomercia ist ein US-ansässiges Unternehmen mit dem Hauptaugenmerk auf  Entwicklung und Produktion von medizinischen Diagnoseprodukten zur Früherkennung und Überwachung chronischer Krankheiten und bestimmter Erkrankungen, die von Krankenhäusern, klinischen Labors, Arztpraxen und Verbrauchern auf der ganzen Welt verwendet werden.

Der Hauptcampus von Biomerica befindet sich in Irvine, Kalifornien. Zu diesem Komplex zählen der Hauptsitz des Unternehmens, einschließlich Labors und von der FDA registrierten Produktionsstätten.

Das Unternehmen blickt auf seine mehr als drei Jahrzehnte (gegründet 1971) lange Produktinnovationsgeschichte in mehreren wichtigen klinischen Bereichen.

Logo

Die Firmendevise lautet: Mit Begeisterung und Überzeugung für Ihren Erfolg!
Seit über 35 Jahren setzt MICRO_MEDICAL mit Vertrauen – als Inhaber geführtes Unternehmen - auf die stärksten Kundenbindungsinstrumente: exzellente Leistung, innovative Produkte, überragender Service und faire Partnerschaft.

Mit der Kernkompetenz in Point-of-Care bietet MICRO_MEDICAL ein

breites Spektrum an Tests, Screeninggeräten und –aktionen, Beratungs- und Präventionsangeboten zur Kundenbindung/-beratung und Optimierung Ihrer wirtschaftlichen Ziele.

Weit mehr als 13.000 MICRO-MEDICAL Kunden konnten sich bisher von der medizinisch-pharmazeutischen Kompetenz und dem Leistungsspektrum des Unternehmens überzeugen.

Warum sie sich für den ärztlich begleiteten Corona Schnelltest entscheiden sollten:

99%

Spezifität des Tests

10 min

schnell & einfach

Sofort

lieferbar

Top

Preis / Leistungsverhältnis

CE & FDA

Zulassung und namenhafter Hersteller

Ihr Termin

Nutzen Sie gerne unsere Hotline 04037020454 um dich direkt beraten zu lassen oder mögliche Fragen zu klären.
Alternativ können Sie auch einen Ihnen passenden Termin über unsere Buchungsform vereinbaren.
Wir freuen uns Ihrem Unternehmen in dieser Lage weiter zu helfen.

Für Firmen: Jetzt anfragen

Der Corona Schnelltest COVID-19 IgG/IgM ist aktuell schon im Einsatz bei Gesundheitsämtern, Krankenhäusern und Arztpraxen und steht nun auch Firmen unter Arztvorbehalt zur Verfügung. Dies ist eine Möglichkeit zu verifizieren, welche Mitarbeiter wieder für die tägliche Arbeit eingesetzt werden könnten. 

Der Schnelltest ist auf Lager und durch Mirco-Medical und sofort lieferbar. Vertragspartner und Lieferant ist die Micro-Medical Instrumente GmbH. Nach Ihrer Anfrage setzten wir uns mit Ihnen zur Beratung in Verbindung. 

Anfrageformular

Firmenanschrift

Häufig gestellte Fragen

Der Biomerica COVID-19 IgG/IgM Schnelltest ist ein chromatographischer Lateral Flow Schnelltest für die schnelle, qualitative und differenzierte Detektion von spezifischen IgG und IgM Antikörpern gegen das „Severe Acute Respiratory Syndrome Coronavirus 2“ (SARS-CoV-2) in humanen Vollblut- oder Serumproben. Der Test ist ausschließlich für die professionelle in vitro Diagnostik bestimmt.

Der Test liefert ein schnelles und eindeutiges Ergebnis in weniger als 10 Minuten – von der Entnahme der Probe bis zum Ergebnis direkt am Ort der Behandlung, welche infizierte Personen die CORONA Infektion durchlaufen haben und mittlerweile immun sind. Dies ist eine Möglichkeit zu verifizieren, welche Mitarbeiter wieder für die tägliche Mitarbeit eingesetzt werden könnten.

Der COVID-19 IgG/IgM Schnelltest ist ein qualitativer schneller Immunassay zur Erkennung von IgG- und IgM-Antikörpern auf SARS-CoV-2 in Vollblut-, Serum- oder Plasmaproben.

Bei serologischen Tests sucht man nach Antikörpern, spezifischen Proteinen, die als immunologische Antwort auf Infektionen ausgeschüttet werden. Wenn bei diesem Test Antikörper gefunden werden, ist das ein Hinweis, dass die betroffene Person eine Immunantwort auf SARS-CoV-2 hatte und zwar unabhängig davon, ob die Infektion Symptome verursacht hat oder ob die Infektion asymptomatisch verlief. Die Ergebnisse von Antikörpertests sind wichtig für die Erkennung von Infektionen bei geringfügigen oder keinen Symptomen.

Der Test kann mit Kapillarblut aus der Fingerbeere direkt vor Ort durchgeführt werden. Für die Durchführung sind keine weiteren technischen Hilfsmittel nötig, im Testkit ist alles enthalten. Der Biomerica COVID-19 IgG/IgM-Schnelltest unterliegt keine Kühlkette, wodurch die schnelle Auswertung unterstützt wird.

Im Testbereich erscheinen Linien, die auf das Vorhandensein von IgG-, IgM- oder IgG- und IgM-Antikörper auf SARS-CoV-2 in den Proben hinweisen. Positiv, wenn eine der beiden Testlinien (entweder IgG oder IgM) oder beide Testlinien (IgG und IgM) eine Farbgebung zeigen.

Die Testergebnisse auf der Seite von IgM und IgG korrelieren nicht miteinander und können daher unterschiedlich sein.

Interpretieren Sie das Ergebnis auf jeder Seite separat gemäß den Beschreibungen unten:

Negativ: Es erscheint nur eine lila rötliche Linie im Kontrollfeld der Testkassette.

Positiv: Es erscheint eine lila rötliche Linie jeweils in dem Kontrollfeld und in dem Testfeld (auch wenn sie sehr schwach ist) der Testkassette.

Ungültig 1: Eine lila rötliche Linie erscheint nur in dem Testfeld der Testkassette. Wiederholen Sie den Test. Kontaktieren Sie den Lieferanten, wenn die Kontrolllinie erneut nicht vorhanden ist.

Ungültig 2: Weder im Kontrollfeld noch im Testfeld erscheint eine lila rötliche Linie. Wiederholen Sie den Test. Kontaktieren Sie den Lieferanten, wenn die Kontrolllinie erneut nicht vorhanden ist.

Mit dem getrennten Nachweis von IgM und IgG kann man unterschiedliche Stadien der Infektion nachweisen.

IgM positiv, IgG negativ: der Patient befindet sich in einem frühen Stadium der Infektion.

IgM positiv, IgG positiv: der Patient befindet sich mittig oder am Ende der Infektion.

IgM negativ, IgG positiv: der Patient hat eine Infektion gehabt und ist für einen geraumen Zeitpunkt immun.

IgM negativ, IgG negativ: – der Patient ist gesund – der Patient ist in einem sehr frühen Stadium der Infektion und hat noch kein IgM gebildet.

Die Probe reagiert zunächst mit SARS-CoV-2 gekoppeltem Goldkonjugat und reagiert anschließend im Linienbereich des Tests mit Anti-Human IgM und/oder Anti-Human IgG, wenn die Probe Antikörper gegen SARS-CoV-2 enthält.

Der Biomerica COVID-19 IgG/IgM-Schnelltest ist preisgünstigere und schnellere Alternative zum PCR Screening damit deutlich günstiger als der PCR Labortest. Einfache und schnelle Durchführung mit Vollblut, Serum oder Plasma liefert Ergebnisse bereits nach 10 Minuten. Bei den aktuell eingesetzten Tests müssen Patienten in der Regel mit Wartezeiten von ein bis zwei Tagen rechnen.

Serologische Tests sollten gemäß einer im Januar 2020 in China publizierten Studie zur PCR (gegenwärtig verwendetes Labor-Testverfahren zum Erregernachweis) durchgeführt

werden. Die PCR kann gemäß dieser Studie auch bei Infizierten teilweise ein negatives Ergebnis erbringen, je nach Stadium der Infektion und Art des Abstrichs (nasal, pharyngal, anal). Der COVID-19 IgG/IgM Schnelltest würde z.B. Gesundheitsämtern, Krankenhäusern und Arztpraxen erlauben, die Seroprävalenz zu bestimmen, sowie potentiell infizierte Verdachtsfälle, Infektionen oder mögliche Virusexpositionen schnell und kostengünstig zu erfassen und weiterführend zu überwachen.

Während der Akutphase der Inkubation ist dem PCR Verfahren der Vorzug zu geben, da der Abstrichtest sehr genau ist und sofort detektiert. Nachteile des PCR Verfahrens sind, dass diese auch bei akut infizierten Personen, bei falscher Anwendung, auch zu einem falsch-negativen Ergebnis führen. Zusätzlich darf nicht unerwähnt bleiben, dass der Test zeitintensiv, 2-3 Tage, teuer, ca. 250-350 Euro je Test und auch begrenzte Laborkapazitäten bindet (ca. 150.000 bis 200.000 Tests pro Tag). Wir empfehlen einen Antikörpertest sofort anzuwenden und diesen nach 4-6 Tagen zu wiederholen. In dieser Zeit werden die IgM Antikörper gebildet und sind im Kapillarblut nachweisbar. Zeitgleich steigt der IgG Antikörperwert an und bleibt über eine längere Zeit im Blut konstant. Beide Parameter sind während/ nach einer Infektion im Blut nachweisbar.

Aufgrund der steigende Anzahl der infizierten Personen ist das Gesundheitssystem sowie das Labor überbelastet. Es gibt nicht Kapazitäten, z.B. an qualifizierten Fachpersonal. Im Gegensatz zur PCR kann der Corona-Schnelltest unter Arztvorbehalt vor Ort durchgeführt werden. Daher könnte der Corona-Schnelltest das Gesundheitssystem entlasten. Zumal das PCR Testergebnis aktuell bis zu 3 Tage später erst übermittelt werden kann. Der Corona Schnelltest liefert das Testergebnis unter ärztlicher Aufsicht innerhalb von 10 Minuten.

Der unter Arztvorbehalt erhältliche Corona-Schnelltest ist für sämtliche Mitarbeiter nach Erstellen einer Verdachtsdiagnose geeignet und kann unter ärztlicher Anleitung durchgeführt werden.